Historie

      Die Historie der in der Vorstadt Benesov in der Lokalität Cerny les aufgebauten Maschinenfabrik datiert sich vom Jahre 1979, wann der Aufbau des Fertigungsbetriebs, dessen Kapitalgeber das staatliche Unternehmen Stavebni stroje Zlicin war, angefangen hat. Die Betriebaufbaubeendigung und seine Inbetriebsetzung wurden im Jahre 1984 durchgeführt. Der Betrieb wurde zum Zwecke der Herstellung von Formtechnik in Großplattenwerke für die Erzeugung von Teilstücken für gesellschaftliche, Wohnungs- und Industriebau aufgebaut. Der Betrieb wurde in die Betriebsvereinigung Stavebni stroje Zlicin, als Betrieb 10 - Stavebni stroje Benesov eingegliedert.

      Im Jahre 1991 wurde der Betrieb transformiert in den Einzelbetrieb Stavebni stroje Benesov, der fortlaufend in der Herstellung von Formtechnik und Komponenten für Baumaschinen fortgesetzt hat. Im Jahre 1996 wurde der Betrieb Stavebni stroje Benesov privatisiert von der Gesellschaft mit beschränkter Haftung BEST s.r.o. Benesov in eine Privatgesellschaft. In diesem Zeitraum wurde das Herstellungsprogramm grundsätzlich geändert, wann die Formtechnik durch die Herstellung von Behältern, Bau- und Portalkränen und Bohrungstechnik ersetzt wurde.

     Im Jahre 2002 hat die Aktiengesellschaft BAEST gesamte Geschäfts- und Herstellungstätigkeit der Gesellschaft mit beschränkter Haftung BEST s.r.o. übernommen und das Herstellungsprogramm um die Herstellung Behälter für Industriezwecke, Energetik und Umwelt und Lieferungen der Einzeltechnikkomplexe für Mischanlagen für die Bitumenproduktion und Betonmischzentralen ergänzt und entwickelt. Die Gesellschaft verfügt über ein erfahrenes Team von Mitarbeitern, Facharbeitern für Ingenieur-, Handels- und Herstellungstätigkeit, die die Gesellschaftsfähigkeiten garantieren, die Aufträge in der angeforderten Qualität und Termine anzubieten und realisieren.

Aktualitäten

Sehr geehrte Geschäftspartner,
das technologische Niveau unserer Produktion ist für BAEST Machines & Structures, a.s. die Priorität Nr. 1. Wir bringen Ihnen nochmals die Erweiterung der technologischen Qualität und der Fertigungsmöglichkeiten
Mehr

more-text